BUSINESS@SCHOOL 2018/19

Im Sommer lief das nunmehr 11. Jahr von Business@school am CK an. Auch in diesem Jahr genießt B@s einen großen Zuspruch bei unseren Schülerinnen und Schülern.

*business@school ist ein sehr interessanter Wirtschafts Wettbewerb, initiiert von der Boston Consulting Group, an welchem Schüler des Canisius-Kollegs der 11. Klasse, dank einer gegründeten Arbeitsgemeinschaft Ihres Lehrers für Sozialwissenschaften, teilnehmen können.

Das Entwickeln einer eigenen Geschäftsidee!

Angespornt von dem großen Erfolg im letzten Wettbewerbsjahr als unser Team mit seiner Idee EXCLAMO den Social Entrepreneur Preis gewann und seitdem mit einigen Interviews und Zeitungsbeiträgen einiges an Aufmerksamkeit gewinnen konnte, haben sich 18 Schülerinnen und Schüler des jetzigen 1. Semesters in vier Teams zusammengefunden. Gemeinsam erschließen sie sich nun das Feld der Betriebswirtschaft mit dem Ziel am Ende des Wettbewerbs eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln.

In gemeinsamen wöchentlichen Sitzungen haben wir zuletzt wichtige BWL Basics wie z.B. die Bilanz, die G+V, die Kapitalflussrechnung und die Wertschöpfungskette erarbeitet, um eine Analyse der in diesem Jahr festgelegten Aktiengesellschaften vorzubereiten.

 

Adidas und Puma können sich gegen die Konkurrenz behaupten…

Die Ergebnisse dieser Analysen wurden nun am 16.11. in Pamplona vorgestellt. Die diesjährige Jury sah vier sehr überzeugende Präsentationen, die darstellten, wie gut die Axel Springer AG, Bertelsmann, Adidas und Puma im Markt positioniert sind. Die Schülerinnen und Schüler zeigten auf, wie sich die Medienkonzerne in Zeiten wachsender Digitalisierung schlagen bzw. wie sehr es den deutschen Sportartikelherstellern Adidas und Puma gelingt, sich gegen die Konkurrenz aus den USA zu behaupten.   Am Ende hatte das Team Axel Springer die Jury am meisten mit ihrer Analyse begeistert. Der Vortrag ließ kaum Wünsche offen, bestach durch seine anspruchsvolle grafische Gestaltung der Powerpoint Folien, den durchweg freien und präzisen Vortrag mit gelungenen Überleitungen und der insgesamt bestechenden Analyse des Unternehmens.

Aber auch die anderen Teams brauchten sich an diesem Abend nicht zu verstecken, so dass die Jury, die Betreuer und sicher auch die Eltern ganz gespannt sind auf die Ergebnisse der nächsten Analyse. In der kommenden 2. Runde des Wettbewerbs werden die Teams sich kleinere Unternehmen suchen und eine entsprechende Analyse vornehmen. Hierbei steigert sich die Schwierigkeitsstufe, da nun keine veröffentlichten Analysen oder ein frei zugängiger Geschäftsbericht zur Verfügung stehen. Alle Informationen müssen die Schülerinnen und Schüler selbst recherchieren, in Interviews mit dem Geschäftsführer und Kundenumfragen ermitteln und dann eigenständig auswerten.

T. Pohl

 

Wir vom Canisius-Kolleg, drücken unseren Schülerinnen und Schülern fest die Daumen!!

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?