Business@school am CK in Zeiten von
Corona

Wie sollte es anders sein. Corona hält uns alle fest im Griff und hat unser Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Die Schulen sind zu und Bildung muss irgendwie digital organisiert werden.

Diese Erfahrung…

mussten wir auch in der letzten Phase von Business@school machen und all die daraus resultierenden Probleme digital lösen. Nur ist es schon unter normalen Umständen sehr anspruchsvoll, einen Businessplan für eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln. In Zeiten der Corona-Pandemie entstanden noch zusätzliche Herausforderungen, die alle teilnehmenden Schüler des CK überwinden mussten. Anstatt sich mit den anderen Teammitgliedern und den Betreuern zu treffen, um die Geschäftsidee voranzubringen, musste nun alles digital bewältigt werden. Auch war die Kontaktaufnahme mit potentiellen Geschäftspartnern erheblich erschwert, da diese noch mehr als sonst mit ganz anderen Dingen beschäftigt waren. Umso mehr war es erstaunlich, wie gut unsere Schüler zum Schulentscheid des Wettbewerbs am 27.4. vorbereitet waren. Die drei noch verbliebenen Teams präsentierten der Jury wieder einmal sehr interessante Geschäftsideen. Doch dem Virus geschuldet musste auch der Schulentscheid dieses Mal ganz anders organisiert werden. In Anlehnung an die Regularien des diesjährigen ebenfalls digitalen Landesentscheids von Business@school, fand unser Schulentscheid auch in einer Videokonferenz mit allen Schülern und der Jury statt. Die Schülerteams reichten vorab eine vertonte PowerPoint-Präsentation ein, die von der Jury vor Beginn des Schulentscheids begutachtet wurde. Im Schulentscheid selbst trug jedes Team einen sogenannten Elevator Pitch vor, um im Anschluss Fragen der Jury zu ihrer Geschäftsidee zu beantworten. Die Jury gewann somit Einblick in die folgenden drei Geschäftsideen:

Junctura, eine Online-Plattform, die die aufstrebende Branche der Veterinärmedizin unterstützen soll. Anstatt sich mit langwieriger Personalsuche aufzuhalten, mit Großhändlern um Preise zu streiten und Laborkuriere zu organisieren, können Tierärzte sich dank Junctura ganz ihrer Leidenschaft widmen: Dem Praktizieren. Die Visiondes Teams ist ein Tierarzt ohne Büroarbeit, Minimierung der Kosten und maximaler Effizienz.

PATRON ist Deutschlands erste smarte und sichere Tablettendose, die nicht nur Leben rettet, sondern auch der ganzen Familie ein Gefühl von Sicherheit vermittelt. Viele Menschen sind um ihre Angehörigen, die Lebenswichtige Tabletten nehmen müssen und das oft mehrmals täglich, besorgt. Da die Tablettennehmer oft alleine leben können die Angehörigen diese nicht bei der Einnahme der Tabletten unterstützen, indem sie diese daran erinnern. Dieses Problem ist weit verbreitet. Die smarte Tablettendose PATRON ist mit der App Patron Watch über Wlan verbunden, mit welcher die Angehörigen einsehen können, ob die Tabletten aus der Dose entnommen wurden. Für den Fall, dass die Medikamente nicht entnommen wurden wird der Angehörige durch die App informiert. Er kann nun entscheiden, wie er weiter vorgehen möchte (Angehörige anrufen oder Arzt/Pfleger kontaktieren).

Pillo2w ist ein Kissen mit verstellbarem Härtegrad und garantiert einen tiefen, angenehmen und sanften Schlaf. Beim Pillo2w handelt es sich um ein Kissen, welches man mit Hilfe von mehreren Schaumstoffschichten im Härtegrad verstellen kann. Durch ein Ventil wird, ähnlich wie bei einer Isomatte, Luft hinein- und hinausgelassen. Die offenporige PUR Schaumstoffschicht saugt die Luft bei geöffnetem Ventil ein. Ist das Kissen zu hart lässt sich die Luft mühelos herausdrücken. Ist die gewünschte Härte erreicht, muss das Ventil nur noch geschlossen werden und der aktuelle Härtegrad bleibt bestehen.

Die Jury musste wieder einmal eine schwere Entscheidung treffen, denn alle Schüler haben viel Einsatz gezeigt, um ihre Geschäftsidee auszuarbeiten und entsprechend zu präsentieren. Am meisten hat die Jury die Idee der smarten Tablettendose gefallen. Die Präsentation von PATRON bestach durch ein sehr intensiv bearbeitetes Zahlenwerk im Businessplan, ein umfangreiches Backup, das aufzeigte wie viele Aspekte bei der Bearbeitung der Geschäftsidee bedacht wurden und ein insgesamt sehr überzeugendes Konzept.

Ich bedanke mich für die engagierte Teilnahme aller Schüler am diesjährigen Wettbewerb und gratuliere ganz herzlich dem Siegerteam PATRON.

Tilo Pohl, Lehrer am CK

 

PS:
Die bei der Boston Consulting Group eingereichte Geschäftsidee, können Sie hier im Original
einsehen. Den vollständigen Pressebericht finden Sie hier.

 

PATRON UPDATE:

Als Schulsieger vertrat das  Team PATRON das CK an den vergangenen zwei Tagen beim digitalen Landesentscheid von Business@school. Die hochkarätige Jury war begeistert von der Idee unserer Schüler. Sie lobten das besonders valide Konzept, die mit zahlreichen Nachweisen und Backup Folien belegten extra Schritte, die das Team PATRON unternahm und zu guter Letzt auch die vorgelegte Lean-Start-up Idee. In einem stark besetzten Finale des Landesentscheids der teilnehmenden Schulen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern konnte sich unser Team PATRON sensationell durchsetzen und gewinnen.

Das CK hat somit quasi das Triple geschafft. Nach dem Social Entrepreneur Preis 2018 für exclamo, der Anti-Mobbing App, dem Sieg beim letzten Landesentscheid 2019 für KomPot, dem kompostierbaren Blumentopf und dem Sieg beim diesjährigen Landesentscheid 2020 für PATRON.

Ich bin überglücklich und stolz auf diesen großen Erfolg.

Tilo Pohl

Kontakt

Canisius-Kolleg
Tiergartenstraße 30 – 31
10785 Berlin

Tel. +49 30 26481 100
info@canisius.de

Schulische Angelegenheiten
Tel. + 49 30 26481 105
sekretariat@canisius.de

zu den Ansprechpartnern und dem Kontaktformular

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Mehr erfahren

Friedrich Spee-Preis

Der nach dem Jesuiten Friedrich Spee SJ benannte Preis für Zivilcourage und außerordentliches Engagement, wird jährlich für Menschen verliehen, die eintreten für Glaube und Gerechtigkeit.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse: