business@school –
ein gelungener Abend

Am 15.02.2019 schlossen die business@school Teilnehmer die 2. Phase des Wettbewerbs ab.

In ihren Präsentationen wurden vier sehr unterschiedliche kleinere Unternehmen analysiert. Die Schüler beschäftigten sich dabei intensiv mit der Bäckerei Genc, dem Spielwarenladen Spielvogel, dem Kino Central und dem Optiker Krumme Lanke Brillen.

Die Bereitstellung der sensiblen Daten ist ein Hindernis für viele Unternehmen

Eine erste Hürde für die Teams stellte, wie jedes Jahr, die Suche nach den Unternehmen dar, die bereit waren, an unserem Projekt teilzunehmen. Besonders der Einblick in die wirtschaftlichen Daten des eigenen Unternehmens stellt dabei immer ein großes Problem dar und darüber hinaus bedeutet die Teilnahme natürlich einen gewissen Zeitaufwand für die Geschäftsinhaber, was viele potentielle kleinere Unternehmen abschreckt.

Umso mehr gebührt den vier Unternehmen großer Dank, dass sie sich Zeit genommen haben mit unseren Teams ins Gespräch zu kommen, ihre Fragen zu beantworten und Auskünfte über die verschiedenen Bereiche ihres Unternehmens zu geben, damit sich die Schüler ein Bild machen konnten.

Die Analysen

Unsere Schüler versuchten, in diesen Gesprächen, durch eigene Recherchen, Beobachtungen und Kundenbefragungen die Kernerfolgsmerkmale des jeweiligen Unternehmens zu erkennen und zu verstehen, wie im Unternehmen Wert geschöpft wird. Ziel der 2. Phase war es aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen Beratertipps für eine Stärkung der Geschäftslage des jeweiligen Unternehmens zu entwickeln. Dafür mussten ebenso die Wettbewerber und Kunden genau analysiert werden und die wirtschaftlichen Daten kritisch betrachtet werden.

In sehr gelungenen Präsentationen bekamen die Mitstreiter, Eltern und die Jury kritische Einblicke in die sehr verschiedenen Branchen. Besonders hervorheben möchte ich, dass der Inhaber der Firma Krumme Lanke Brillen, Christian Zech, sich die Zeit nahm, um der Präsentation beizuwohnen. Im persönlichen Gespräch machte er deutlich, wie begeistert er von diesem Projekt ist. Die Gespräche und kritischen Fragen des Teams empfand er als sehr angenehm.

Ein anspruchsvoller Abend wurde gebührend gewürdigt

Die Qualität des Optiker Teams überzeugte dann auch die Jury so sehr, dass sie die Präsentation von Kilian H., Liv J., Subonn L., Edgar S.N. und Carl W.,  zum Sieger des Abends kürte.

 

Tilo Pohl

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?