Business@school in Zeiten von Corona 2021

Erschwerte Umstände für unsere Schülerinnen und Schüler, die in das Projekt 'Business@school' viel Mühe und Fleiß investieren

 

Business@school ist ein sehr interessanter Wirtschafts Wettbewerb, initiiert von der Boston Consulting Group (BCG), an welchem Schüler:innen des Canisius-Kollegs der 11. Klasse, dank einer gegründeten Arbeitsgemeinschaft Ihres Lehrers für Sozialwissenschaften, teilnehmen können.

 

Wie in allen Lebensbereichen..

..hat der Virus auch unseren Wettbewerb hart getroffen. Die ohnehin schon schwierige Suche nach geeigneten und willigen Unternehmen für die in der 2. Phase von Business@school vorgesehene Analyse von Kleinunternehmen, wurde unter den Bedingungen des Lockdowns nochmals erheblich erschwert. Es galt ein Unternehmen zu finden, das bereit war, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, sich die Zeit zu nehmen mit den Schülern ins Gespräch zu kommen und obendrein noch die sensiblen wirtschaftlichen Daten des Unternehmens preiszugeben. Und all das in Zeiten, in denen viele der angesprochenen Unternehmer um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen. Allen drei Unternehmen gebührt deshalb großer Dank, dass sie sich bereit erklärt haben, diesen Zeitaufwand zu betreiben und in diesen unternehmerisch schwierigen Zeiten Auskünfte über verschiedene Bereiche ihres Unternehmens zu geben.

Dieses Mal wurden die Zoohandlung Fridolin, der Maßschneider Max Mogg und das Haarfärbe-Start-up Shyne näher unter die Lupe genommen. Die Präsentationen konnten unter den Corona-Bedingungen nicht wie gewohnt in Präsenz stattfinden, sondern mussten digital vorgestellt werden. Dabei haben die Teams ihre Power-Point-Präsentationen entsprechend vertont und der Jury vorab zur Verfügung gestellt. Nachdem die Juroren sich individuell im jeweiligen Homeoffice ein Bild von den drei Präsentationen gemacht hatten, wurden die Teams wie üblich zu ihren Präsentationen befragt. Die Abwicklung der gesamten Veranstaltung fand digital mit Hilfe von TEAMS statt.

In der Erarbeitung der Analysen versuchten unsere Schülerteams, in Gesprächen durch eigene Recherchen, Beobachtungen und Kundenbefragungen die Kernerfolgsmerkmale des jeweiligen Unternehmens zu erkennen und zu verstehen, wie in den Unternehmen Wert geschöpft wird. Ziel der 2. Phase war es, aufbauend auf diesen gewonnenen Erkenntnissen Beratertipps für eine Stärkung der Geschäftslage des jeweiligen Unternehmens zu entwickeln. Dafür mussten auch die Wettbewerber und Kunden genau analysiert und die wirtschaftlichen Daten kritisch betrachtet werden.

 

Ein wirklich hohes Niveau

Das Ergebnis aller drei Präsentationen konnte sich auf jeden Fall sehen lassen und bewegte sich auf einem so guten Niveau, dass die Jury zu einem äußerst knappen Ergebnis kam. Am Ende hatte das Team von Bao-Tran, Leonhard, Noemi, Raphael, Selma, Yun Seo mit seiner Analyse der Zoohandlung Fridolin die Nase um Haaresbreite vorn. Das Team überzeugte vor allem mit seiner klaren und tiefgehenden Analyse des Unternehmens, die aufzeigte, wie sehr das Geschäftskonzept der Zoohandlung verstanden wurde.

Doch nach der Präsentation ist vor der Präsentation. Die 3.Phase des Wettbewerbs wirft bereits ihre Schatten voraus und die Schüler arbeiten nun fieberhaft daran, einen Businessplan für eine eigene Geschäftsidee zu erstellen. Denn am 26.04. wird der nächste Schulsieger des CK für den Wettbewerb Business@school  gesucht.  Nach den so überaus erfolgreichen Ergebnissen im Wettbewerb in den letzten Jahren mit Siegen im Landesfinale und dem Gewinn des Social-Entrepreneur-Preises, sind wir ganz gespannt auf die kreativen unternehmerischen Ideen in diesem Jahr.

 

Tilo Pohl, Lehrer am CK

Kontakt

Canisius-Kolleg
Tiergartenstraße 30 – 31
10785 Berlin

Tel. +49 30 26481 100

Schulische Angelegenheiten
Tel. + 49 30 26481 105

zu den Ansprechpartnern und dem Kontaktformular

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Mehr erfahren

Friedrich Spee-Preis

Der nach dem Jesuiten Friedrich Spee SJ benannte Preis für Zivilcourage und außerordentliches Engagement, wird jährlich für Menschen verliehen, die eintreten für Glaube und Gerechtigkeit.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse: