Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Pater Klaus Mertes SJ und Herr Matthias Katsch wurden am 08.04.2021 mit dem Bundesverdienstkreuz
ausgezeichnet

Pater Klaus Mertes SJ und Herr Matthias Katsch wurde am 08.04.2021 von Bundespräsident Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz verliehen. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Bundespräsident ihre Verdienste in der Offenlegung des Missbrauches von Kindern und Jugendlichen.

Der Bundespräsident würdigte in einer eindrucksvollen Ansprache Herrn Matthias Katsch, Altschüler des Canisius-Kollegs und Pater Klaus Mertes, Rektor des Canisius Kollegs von 2000 bis 2011.

Persönlich erlittene sexualisierte Gewalt mentalisieren und dies dann auch in Worten auszusprechen zu können, ist oftmals mit einem jahrzehntelangen Ringen und Leiden verbunden. Von der Umgebung und vor allen Dingen von den Institutionen, in denen dies geschehen konnte, kam und kommt noch häufig genug keine Hilfe.

Matthias Katsch und zwei Mitschüler haben 2010 das Schweigen über das gebrochen, was Ihnen in den 1970er / 1980er Jahren im Canisius-Kolleg angetan worden war und ihr Leben nachhaltig negativ prägte. Der Mut der Betroffenen zu sprechen, dass Ihnen ernsthaft durch Klaus Mertes zugehört, geglaubt und dann Verantwortung übernommen wurde, ermöglichte erst einen mühsamen Weg der Aufarbeitung und Erneuerung – auch über das Canisius-Kolleg hinaus.

In seinen Dankesworten hebt Pater Mertes den Dank an die Schülerinnen und Schüler hervor, die 2010 eine große Bürde in Anbetracht der medialen Öffentlichkeit haben aushalten müssen und gleichzeitig diesen “Kurs mitgetragen haben”. Zugleich dankt Klaus Mertes ausdrücklich auch Frau Gabriele Hüdepohl, die als Schulleiterin mit ihm gemeinsam diese Schritte der Offenlegung 2010 gegangen sei.

Mit großem Dank und in Verbundenheit gratuliert das Canisius-Kolleg den Ordensträgern Matthias Katsch und Pater Klaus Mertes SJ.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Kontakt

Canisius-Kolleg
Tiergartenstraße 30 – 31
10785 Berlin

Tel. +49 30 26481 100

Schulische Angelegenheiten
Tel. + 49 30 26481 105

zu den Ansprechpartnern und dem Kontaktformular

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Mehr erfahren

Friedrich Spee-Preis

Der nach dem Jesuiten Friedrich Spee SJ benannte Preis für Zivilcourage und außerordentliches Engagement, wird jährlich für Menschen verliehen, die eintreten für Glaube und Gerechtigkeit.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse: