Meet our Friends

Liebe Eltern, Freunde und Förderer, wir sind überwältigt von der Unterstützung, die wir wieder einmal durch Sie erfahren durften. Die angestrebte Summe haben wir bereits erreicht! Und seit Sonntag, den 2. Juli sind auch schon unsere Freunde aus Simbabwe gut in Berlin angekommen. Wir erfreuen uns an den gemeinsamen Unternehmungen in Berlin und Umgebung. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns auch weiterhin unterstützen, denn die Partnerschaft mit Simbabwe besteht weiter, auch über die nächsten zwei Wochen hinaus. Schon im Herbst macht sich eine Gruppe unserer Schülerinnen und Schüler auf den Weg.

Unser Projekt „Meet our Friends“

Im Herbst 2014 entschied sich unsere Schule für eine Schulpartnerschaft mit St. Rupert Mayer und Visitation High School Makumbi in Simbabwe. Warum? Simbabwe gehört inzwischen zu den ärmsten Ländern der Welt. Viele Jesuiten, auch ehemalige Schülerinnen und Schüler von uns, arbeiten seit Jahren vor Ort und haben die traurige Entwicklung in diesem Land miterlebt. Viele Kinder leben in Simbabwe als Halbwaisen oder Waisen, ohne ausreichende Schulbildung und Kontakt zur Außenwelt. Mädchen werden jung verheiratet. Brieffreundschaften, Begegnungen und die Möglichkeit die Welt außerhalb des eigenen Kulturkreises zu erleben kann beidseitig zu mehr Verständnis für die Sorgen und Hoffnungen der anderen führen und vielleicht auch den Ansatz von Lösungen bedeuten.

Das Projekt „Meet our friends“, das von Schüler*innen unserer Schule initiiert wurde, hat das Ziel, alljährlich Schülerinnen und Schülern von Visitation High School Makumbi und St. Rupert Mayer High School sowie dem Canisius Kolleg die seltene Gelegenheit eines solchen Austausches zu ermöglichen. Es dient der Bildung von Freundschaften und Verständnis für andere Lebensweisen und langfristig der Bildung gemeinsamer Visionen und dem Abbau von Vorurteilen auf beiden Seiten. Die Schüler aus Rupert Mayer und Makumbi würden ohne Unterstützung keine Möglichkeit haben über ihre Landesgrenzen hinaus die Welt zu erkunden. Umgekehrt würden Schüler*innen aus Berlin kaum in der Lage sein dieses Land, ehemals die Kornkammer von Afrika und heute eines der ärmsten Länder der Welt, zu bereisen und die Lebenslage der gleichaltrigen Schüler*innen zu verstehen.

Weitere Informationen zu unserer Schulpartnerschaft mit den Schulen in Simbabwe und zu unserem Projekt „Meet our Friends“ erhalten Sie hier.

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Sie haben unser Projekt entdeckt und möchten es gerne unterstützen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst befindet sich das Projekt in der Startphase seit 22.5.2017 und Sie können die Idee weiter vorantreiben, indem Sie unter wo2oder3.de auf die Schaltfläche „Fan werden“ klicken. (Dazu können Sie sich einfach mit Ihrer Email-Adresse registrieren, Sie erhalten sofort eine Benachrichtigung mit Link, auf den Sie bitte klicken. Sobald Sie registriert sind, können Sie „Fan werden“.) Hier entstehen keine Kosten – Ihre Unterstützung trägt aber dazu bei, das Projekt in die Finanzierungsphase zu bringen. Sie sind dann Fan des Projekts.

Projekt unterstützen

Ist ein Projekt in der Finanzierungsphase angekommen, wird es ernst. Jetzt können Sie Ihre Unterstützung auch finanziell zum Ausdruck bringen. Klicken Sie auf „Projekt jetzt unterstützen“ und wählen Sie ein Dankeschön aus. Danach wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode. Sie sind nun Unterstützer des Projekts.

Netzwerke nutzen

Sie können dem Projekt auch weitere Hilfe zukommen lassen: Erzählen Sie Ihren Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen von dem Projekt. Verlinken Sie es in Ihren sozialen Netzwerken im Internet. Geben Sie den Status des Projekts weiter und machen Sie das Projekt bekannt.

Erfolg oder Geld zurück

Wird die festgelegte Summe in der festgesetzten Zeit erreicht, erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen vom Projektinitiator, in der Sie Aufschluss über den Projektstatus erhalten. Der Versand der Dankeschöns wird ebenfalls vom Projektleiter organisiert. Kommt das Projekt nicht zustande, erhalten Sie Ihr Geld wieder zurück.

 

 

 

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?

Bitte lasse dieses Feld leer.