Tag der Freien Schulen Berlin

Veranstaltungen im Rahmen des Tags der Freien Schulen Berlin ...

 

„Jeder Mensch glaubt. Der eine glaubt, dass es Gott gibt, der andere, dass es ihn nicht gibt. Der bewusst lebende Mensch fällt in Fragen des Glaubens und der Religion eine bewusste Entscheidung für sich. Deshalb ist das Nachdenken über und das Erleben von Religion und religiöser Bildung ein wesentlicher Dienst an der Entfaltung des Menschseins.“ (Erzbischof Heiner Koch Schirmherr am Tag der Freien Schulen) Gerade weil die Vielfalt der Blickwinkel auf die Welt – und nichts anderes meint das Wort „Weltanschauung“ – zwischen und auch innerhalb der Religionen ständig zunimmt; Gerade weil es keinen Standpunkt außerhalb gibt, der dem Menschen abnimmt, selbst eine Position zu beziehen; Und gerade, weil diese Vielfalt nicht wenige Menschen zu überfordern scheint, so dass sie sich an extremen Positionen festhalten – oder Selbstsicherheit durch Abwertung anderer erreichen müssen; gerade deshalb ist es so entscheidend, dass Schulen die „Frage nach Gott offenhalten“, und dass Schüler lernen, kritisch zu reflektieren, welche Sicht auf Mensch und Welt sie haben. Schulen in Freier Trägerschaft spiegeln die Vielfalt der Gesellschaft und spiegeln die Vielfalt der Zugänge zu diesem Thema in ihren Schulkonzepten. Sie halten so die Frage offen, ist das zu glauben? Damit tragen sie dazu bei, dass die kritische Reflexion dieser Frage, dass die offene Debatte und dass das Aushalten der Andersheit ihren Platz in der Schulpädagogik behalten. Das ist ein essentieller Beitrag Zusammenhalt unserer offenen, pluralen Gesellschaft.
Bildungsmarkt im Rahmen des Tags der Freien Schulen Berlin, So, 17.9.17, 13-16 Uhr, Evangelische Akademie zu Berlin, Frz. Friedrichstadtkirche, Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin
Politisches Gespräch im Rahmen des Tages der freien Schulen, zum Thema „Schule und Gesellschaft – welche Werte sind uns wichtig?“ diskutiert auf einem Podium u.a. Erzbischof Heiner Koch. Evangelische Schule Berlin Zentrum (Forum), Wallstraße 32, 10179 Berlin

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?