Unser Kunstbereich und die Akademie der Künste

„SPURENSICHERUNG. Die Geschichte(n) hinter den Werken“. Schüler:innen der 7C haben die aktuelle Ausstellung mit ermöglicht, indem sie für den "Audioguide" die Texte verfasst und diese im Tonstudio der Akademie gesprochen haben. Ihre Texte und Stimmen begleiten also durch die Ausstellung.

Die Zusammenarbeit  erfolgte unter der künstlerischen Leitung von Herrn Giegold von „Kunstwelten“ der Akademie der Künste, unterstützt von der Klassen – und Deutschlehrerin Frau Dölle und Frau von Schmidt-Pauli-Haux im Kunstunterricht.

Leitende Fragestellungen: Welchen Einfluss hatten die nationalsozialistische Diktatur, der Zweite Weltkrieg oder die deutsch-deutsche Teilung auf die Besitzgeschichte von Kunstwerken, Büchern und Kulturobjekten? Auf welchem Weg sind Sammlungsstücke in öffentliche Institutionen gelangt? Wozu verpflichtet Kunstbesitz?

Information zur Ausstellung: Die Akademie-AusstellungSPURENSICHERUNG. Die Geschichte(n) hinter den Werken“, die vom 29. Oktober 2022 bis zum 22. Januar 2023 am Pariser Platz gezeigt wird, geht diesen Fragen nach. Ausgangspunkt sind neue Erkenntnisse über die Herkunft von Sammlungsobjekten der Akademie der Künste. Dazu gehören verschollene Manuskripte des Philosophen Walter Benjamin und die von der Gestapo beschlagnahmte Bibliothek des Kunstkritikers Alfred Kerr, verloren geglaubte Ölskizzen von Carl Blechen oder auch die Gemäldesammlung von Otto Nagel, die zu DDR-Zeiten akquiriert wurde. In einer zeitgenössischen Intervention wird sich die Künstlerin Marianna Christofides mit Werken der Ausstellung auseinandersetzen. Die Eröffnung findet am Freitag, dem 28. Oktober, um 19 Uhr in der Akademie der Künste, Pariser Platz 4, statt. Der Eintritt ist frei.

Kontakt

Canisius-Kolleg
Tiergartenstraße 30 – 31
10785 Berlin

Tel. +49 30 26481 100

Schulische Angelegenheiten
Tel. + 49 30 26481 105

zu den Ansprechpartnern und dem Kontaktformular

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Mehr erfahren

Friedrich Spee-Preis

Der nach dem Jesuiten Friedrich Spee SJ benannte Preis für Zivilcourage und außerordentliches Engagement, wird jährlich für Menschen verliehen, die eintreten für Glaube und Gerechtigkeit.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse: