Zum Praktikum am Canisius-Kolleg in Berlin

Immer wieder haben wir Praktikanten im Hause, die im Laufe Ihrer Ausbildung hier Station machen und von unseren Kollegen lernen möchten. Mit Ihren bereits gesammelten Erfahrungen geben sie aber auch immer wieder neue Impulse in unsere Schule hinein. Zur Zeit sind es zwei Ordensbrüder, die in unseren Gängen und Räumen anzutreffen sind: Pater Christian Mario Hess SJ und Frater Domonkos Kajtor SJ.

Seit dem ersten Schultag bis Ende Februar ist Pater Christian Mario Hess bei uns im Hause. Er ist 37 Jahre alt und kommt gebürtig aus Mosbach in Baden-Württemberg. Nach seiner Ausbildung zum Orgelbauer, dem Abitur, FSJ mit JEV in Tuzla / Bosnien-Herzegowina, Theologie-Studium in Freiburg und San Salvador wurde er 2014 zum Priester geweiht. Seit September ist er Novitze im Jesuitenorden und freut sich nun sein zwei monatiges Experiment bei uns am Canisius-Kolleg abzuhalten. Pater Hess unterstützt viel in unseren Willkommensklassen.

Domonkos Kajtor SJ kommt aus Ungarn, aus einer großen Familie. Nach dem Gymnasium lernte er Elektrotechnik und nach dieser Ausbildung trat er in die Gesellschaft Jesus ein. Während des Noviziates hatte er viele Gelegenheiten, die Jesuiten und ihre Arbeite kennen zu lernen. Im vergangenen Jahr legte er das „erste“ Gelübde ab und bereitet sich nun auf sein Studium der Philosophie vor, das er in München machen möchte.

Für die vom Orden erhaltene Möglichkeit, hier an unserer Schule die ignatianische Pädagogik kennenzulernen, ist Frater Domonkos sehr dankbar. Er unterstützt in den nächsten Monaten bei uns die Nachmittagsbetreuung, während er weiter die deutsche Sprache erlernt. Er möchte die Zeit hier auch nutzen bereits vor der Vereinigung der Provinzen neue Beziehungen aufzubauen und Erfahrungen mit dem Unterricht in Willkommensklassen zu sammeln.