… als Mitarbeiter

Das Canisius-Kolleg ist eine Bildungseinrichtung des Jesuitenordens, der sich mit einem weltweiten Netz von Schulen und Hochschulen für die Bildung junger Menschen engagiert und liegt in der Mitte Berlins am Tiergarten. Knapp 800 Schülerinnen und Schüler besuchen das Gymnasium, das mit der 5.Klasse beginnt. Neben der Schule gehören die Nachmittagsbetreuung und die außerschulische Jugendarbeit zum Kolleg.

Wir suchen zum Beginn des Schuljahres 2017/18

Eine Lehrerin / einen Lehrer für das Fach Mathematik

sowie möglichst ein naturwissenschaftliches Fach

(Biologie/ Chemie oder Physik)

 

Wenn Sie das zweite Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium oder einen vergleichbaren Abschluss erworben und Freude an der pädagogischen und fachbezogenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben, wenn Sie gerne auch fächerverbindend mit Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Vergütung erfolgt bei uns wie im Land Berlin nach TV-L.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Email an die Schulleiterin Frau Hüdepohl an schulleitung@canisius.de

 

 

 

 

Das Canisius Kolleg SJ in Berlin ist eine Bildungseinrichtung des Jesuitenordens. Es umfasst den Bereich „Gymnasium Canisius-Kolleg“ und den Bereich „Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit/-bildung“. Dieser Jugendbereich mit Namen „Ignatianische-Schüler/innen-Gemeinschaft“ (ISG) ist Mitglied der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) (einem überkonfessionellen Jugendverband in der Katholischen Kirche). Die Jugendlichen organisieren sich hier freiwillig und eigenverantwortlich in wöchentlichen Gruppenstunden, Wochenendveranstaltungen, Aus- und Weiterbildungen und Ferienaktivitäten. Der Jugendbereich wird von einem jugendlichen Leitungsteam (SGL) und einem Jesuiten als dem „Geistlichen Leiter“ geleitet. Alle Ämter sind Wahlämter.

Stellenausschreibung

Die Canisius Kolleg GmbH, Berlin, stellt zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Erzieherin für die Projektstelle „Interkulturelle Jugendarbeit“ mit fachlichen koordinierenden Aufgaben (aus paritätischen Gründen weiblich) ein.

Die auf zwei Jahre angelegte Projektstelle „Interkulturelle Jugendarbeit“ dient der Förderung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements von Schülerinnen und Schülern der Ignatianischen Schülergemeinschaft“ für die Integration von Menschen mit eigenen Fluchterfahrungen. Dieses Engagement stellt als Teilprojekt den Beitrag der Ignatianischen Schülergemeinschaft (ISG) zum Gesamtprojekt „Diversity-Leadership“ des Canisius-Kollegs dar, das Geflüchteten durch exzellente Bildung, durch Integration in die Kollegsgemeinschaft und gemeinsames Engagement mit deutschen Jugendlichen einen guten Start in das deutsche Bildungssystem und neue Lebensperspektiven eröffnet. Darüber ist das Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler des Kollegs Dialogfähigkeit und Verantwortungsübernahme in einer offenen, pluralen Gesellschaft lernen. Die Stelle wird finanziell getragen vom – und fachlich eingebunden in die Arbeit des Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS).

Wir wünschen uns:

  • Schulung und Begleitung der am Canisius-Kolleg im Bereich der Flüchtlings- hilfe ehrenamtlich
  • Fachliche Beratung und Unterstützung von interkulturellen Gruppen.
  • Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen im Bereich Sprachförderung für Menschen
  • Konzipierung, Planung, Organisation und Durchführung von interkulturellen Projekten, bzw. von Aktivitäten der ISG mit Jugendlichen mit Flucht- oder Migrationshintergrund auch in den Schulferien.
  • Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, sowie Fachtage zur Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (Jugendgruppenleiter/innen)
  • Beratung der Gremien der ISG auf dem Feld interkultureller Jugendbildung.
  • Themen- und projektorientierte sowie methodisch-kreative Arbeit.
  • Regelmäßige Präsenz im Jugendbereich.
  • Verwaltung u. a. Abrechnung der durchgeführten Maßnahmen mit den entsprechenden Stellen.
  • Zur Einbindung in den Jesuiten-Flüchtlingsdienst soll an Klausurtreffen und einzelnen Teamsitzungen des JRS teilgenommen werden

Wir erwarten:

  • Berufsabschluss STAATLICH ANERKANNTER ERZIEHER.
  • Zusatzqualifikation oder einschlägige Erfahrungen in Moderation und Praxisbegleitung von Gruppen und Teams o.ä., insbesondere Erfahrung und Kompetenz in der interkulturellen Arbeit.
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Kooperation mit beruflichen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit.
  • Sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Organisations- und Kommunikationsgeschick.
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität (flexible Arbeitszeit, auch in Schulferien und an Wochenenden), Mobilität, Bereitschaft zur Innovation.
  • Kenntnisse über Strukturen und Inhalte der Kinder- und Jugendverbandsarbeit.
  • Gute EDV-Kenntnisse, Führerschein Klasse B und in der Lage ein Fahrzeug zu führen.
  • Gespür für den Umgang mit Menschen in einer psychisch belastenden Situation.
  • Fremdsprachkenntnisse.

Wir bieten:

  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • Entfaltungsspielraum für eigene Ideen.
  • Regelmäßige Fortbildungen.

Der Stellenumfang beträgt 19,25 Wochenstunden. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung, gern ergänzt durch Arbeitsproben, richten Sie bitte an:

Canisius-Kolleg SJ

Bereich außerschulische Jugendarbeit (ISG / KSJ)

Pater Felix Schaich SJ

Tiergartenstraße 30 – 31

10785 Berlin

oder per E-Mail: pater@isg-berlin.de

Bei Interesse, dass die Bewerbungsunterlagen ggf. zurückgesandt werden, bitten wir darum einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen.

Haben Sie noch Fragen?

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen unter 0178 – 16 83 930 gern zur Verfügung

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?

Please leave this field empty.