Staatliche Anerkennung für den Arrupe-Zweig

Die ISS Pedro Arrupe am Canisius-Kolleg erhielt mit Wirkung vom 01.10.2022 die staatliche Anerkennung für die Sekundarstufe 1 (Klassenstufe 7 - 10).

Neben dem nun schon seit nahezu 100 Jahren bestehendem grundständigen Gymnasium Canisius-Kolleg hat die Sekundarstufe 1 (Klassen 7 – 10) der ISS-Pedro-Arrupe mit Wirkung vom 01.10.2022 die staatliche Anerkennung durch das Land Berlin erhalten. Am vergangenen Dienstag wurde uns die Anerkennungsurkunde in der Senatsverwaltung für Bildung überreicht. Am Donnerstag, 13.10., konnten wir dieses freudige Ereignis im Kreis der Kolleginnen und Kollegen, der Eltern- und Schülervertretung und der Jesuiten gewürdigt werden.

Mit dem Zuzug einer großen Zahl geflüchteter Schülerinnen und Schüler aus dem Nahen Osten im Jahr 2015, wurden für diese auch am Canisius-Kolleg zweijährige “Willkommensklassen” eröffnet. Damit die Schülerinnen und Schüler jedoch nach einem ersten Ankommen nicht wieder der Erfahrung der Entwurzelung ausgesetzt werden mussten, wurde mit der “integrierten Sekundarschule” eine Schulform neben dem Gymnasium errichtet, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, schulische- und Bildungsabschlüsse am Canisius-Kolleg zu erwerben – bis hin zum Abitur in einer dreijährigen Phase der Oberstufe. Ziel ist es, den  Schwächsten unserer Gesellschaft, Kindern und Jugendlichen mit Flucht- und Migrationsbiografien, einen geschützten Lern- und Lebensraum zu ermöglichen. Dieses „Projekt“ wurde trotz anfänglich großer Bedenken und Widerstände begonnen. Und alle Kolleginnen und Kollegen haben sich zusammen mit dem Träger, dem Jesuitenorden, und der großherzigen und breiten Unterstützung so vieler Schülerinnen und Schüler und Familien dazu entschlossen und sich auf dieses Wagnis eingelassen. Mit der staatlichen Ankerkennung der Sekundarstufe 1 durch das Land Berlin, erfährt diese Entscheidung Bestätigung, in diesem Engagement nicht nachzulassen und es fortzuführen.

Die Realisierung dieses Projektes ist an erster Stelle den im Arrupe-Zweig unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen zu verdanken und allen, die sich mit ihrer pädagogischen, beraterischen oder seelsorglichen Profession hier eingebracht haben und mit hohem Einsatz einbringen. Namentlich gilt der Dank der Kollegsleitung ausdrücklich der Schulleiterin Frau Hüdepohl und dem Leiter des Arrupe-Zweiges, Herrn Alfken, die die Gesamtentwicklung mit großem Geschick, einem guten Gespür und hoher fachlicher Expertise ganz im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler und deren Familien begleitet und vorangebracht haben. Nicht zuletzt danken wir den Sekretariaten und der Trägerverwaltung. Frau Verholen, Leiterin der Trägerverwaltung, hat zusammen mit ihrem Team unter zusätzlichem hohem Aufwand gewährleistet, dass die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen und vernachhaltigt werden konnten.

 

Kontakt

Canisius-Kolleg
Tiergartenstraße 30 – 31
10785 Berlin

Tel. +49 30 26481 100

Schulische Angelegenheiten
Tel. + 49 30 26481 105

zu den Ansprechpartnern und dem Kontaktformular

Spenden

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G.
IBAN: DE84 3706 0193 6008 8880 68
BIC: GENODED1PAX

Mehr erfahren

Friedrich Spee-Preis

Der nach dem Jesuiten Friedrich Spee SJ benannte Preis für Zivilcourage und außerordentliches Engagement, wird jährlich für Menschen verliehen, die eintreten für Glaube und Gerechtigkeit.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse: