Schullaufbahn

Die Schullaufbahn am Canisius-Kolleg beginnt mit der 5. Klasse und damit zwei Jahre vor dem regulären Ende der Berliner Grundschulzeit. Damit möglichst niemand den Wechsel bereuen und womöglich zurück wechseln muss, gehört zu unserem Aufnahmeverfahren auch ein Aufnahmetest. Er bildet zusammen mit den Grundschulzeugnissen die Grundlage, auf der wir entscheiden, bei wem wir gute Aussichten sehen, ihn als Schule gut fördern zu können.

Im Mittelpunkt der Schule steht der Unterricht, der bei uns in unterschiedlichen Fächern organisiert ist und in Einzel- und Doppelstunden erteilt wird. In den Klassen 5 und 6 stehen folgende Fächer auf dem Stundenplan: Deutsch, Englisch, Latein, Mathematik, Naturwissenschaften, Erdkunde, Religion, Kunst, Musik, Sport. Eine Besonderheit ist eine wöchentliche Stunde Gottesdienst, in der wir die neuen Schüler*innen systematisch einführen in die Welt der Bibel, ins Singen und Beten und in die Stille. Denn wir wollen unseren Schülern*innen die Gelegenheit geben, selbst religiöse Erfahrungen zu machen und zu reflektieren. Von Anfang an bis einschließlich der 10. Klasse gibt es bei uns eine Klassenlehrer*innenstunde im Stundenplan. In dieser Stunde können die Schüler*innen im Rahmen des Klassenrats lernen, das Zusammenleben der Klasse mit zu gestalten und Konflikte zu lösen. Im Verlauf der nächsten Klassen kommen folgende Fächer dazu: Geschichte und Biologie in der 7. Klasse, Physik, Chemie und Französisch oder Alt-Griechisch in der 8. Klasse, wer mag, kann dann in der 9. Klasse noch Japanisch oder in der 10. Klasse Informatik dazu wählen. In der Oberstufe kann außerdem Darstellendes Spiel gewählt werden. Die Wahl von Alt-Griechisch ist gleichzeitig die Entscheidung für den altsprachlichen Bildungsgang.

Über den Unterricht im Klassenraum hinaus bereichern Exkursionen und Fahrten, Projekte und Wettbewerbe das Angebot.

Der Unterricht findet zumeist im Klassenverband statt, in einigen Fächern und Jahrgängen verkleinern wir die Lerngruppen durch Teilungsunterricht, so dass ein intensiveres Arbeiten möglich wird.

Neben der Arbeit mit den neuen Medien, die immer stärker in den Unterricht einziehen, bilden in vielen Fächern die Schulbücher eine wichtige Grundlage des Unterrichts. Diese werden ebenso wie Arbeitshefte und Lektüren in der Lernmittelbibliothek ausgegeben.

Zu Beginn der 10. Klasse werden Eltern und Schüler im Rahmen von Informationsveranstaltungen über die Prüfungstermine und Prüfungsregeln für den MSA informiert. Die MSA-Prüfungen beginnen bei uns in der Regel mit den Präsentationsprüfungen im 1. Halbjahr der 10. Klasse. Die weiteren MSA-Prüfungen, sowohl die schriftlichen als auch die mündliche, finden zu den vom Senat angegebenen Terminen statt. Auch das Latinum wird in der Regel am Ende der 10. Klasse erworben.

Wer den MSA bestanden hat, erhält nicht automatisch die Zulassung zur gymnasialen Oberstufe. In diesem Fall müssen zusätzlich die Versetzungsregeln für den Übergang von Klasse 10 in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe erfüllt sein.

Einige Schüler unterbrechen nach der 10. Klasse für einen einjährigen Auslandsaufenthalt ihre Schulzeit an unserer Schule.

In unserer gymnasialen Oberstufe (11. und 12. Klasse) werden die Schüler*innen schließlich zum Abitur geführt. Wie an staatlichen Schulen bestehen Pflichten und Wahlmöglichkeiten in einer Reihe von allgemeinbildenden Fächern; zwei Kurssemester Studium + Beruf, verbunden mit einem Sozialpraktikum, und vier Kurssemester in katholischer oder evangelischer Religion sind bei uns Pflicht. Leistungskurse werden im sprachlichen, im gesellschaftswissenschaftlichen und im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich angeboten. Die Schüler*innen des altsprachlichen Bildungsgangs erwerben das Graecum in der Regel mit dem Abitur.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Veranstaltungen, gibt spirituelle Impulse und schreibt von Dingen, die uns berühren und beschäftigen. Er erscheint mehrmals im Jahr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Welche dieser Zahlen ist ungerade: 3 oder 4?

Please leave this field empty.